AGB

1. Geltungsbereich

Für alle Lieferungen von uns an Verbraucher (§ 13 BGB) gelten diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).

2. Vertragspartner

Der Kaufvertrag kommt zustande mit:

Klaus Lemper
Schmittener Str.8
61389 Schmitten


USt.-IdNr.: DE166525535
Kleinunternehmer gemäß §19 Abs.1 UStG

Inhaber: Klaus Lemper

Sie erreichen unseren Kundendienst für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen werktags von 9:00h bis 18:00h unter der Telefonnummer 06082-910969 sowie per E-Mail unter blechroboter@t-online.de.

Beschwerden/Online Streitbeilegung/Schlichtungsverfahren
Die Europäische Kommission stellt unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS-Plattform) bereit.Wir sind bemüht, eventuelle Meinungsverschiedenheiten aus unserem Vertrag einvernehmlich beizulegen.
Darüber hinaus sind wir zu einer Teilnahme an einem Schlichtungsverfahren nicht verpflichtet und können Ihnen die Teilnahme an einem solchen Verfahren auch nicht anbieten.

3. Angebot und Vertragsschluss

3.1 Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Bestellung dar. Alle Angebote gelten "solange der Vorrat reicht", wenn nicht bei den Produkten etwas anderes vermerkt ist. Irrtümer vorbehalten.

3.2 Durch Anklicken des Buttons "Bestellung abschließen" im letzten Schritt des Bestellprozesses geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Umgehend nach getätigter Bestellung erhalten Sie eine automatisch generierte Email mit Ihren Bestelldaten. Der Kaufvertrag kommt zustande, wenn wir Ihre Bestellung durch eine weitere, gesonderte Auftragsbestätigung nach dem Erhalt Ihrer Bestellung annehmen.

4. Vertragstext

Der Vertragstext wird auf unseren internen Systemen gespeichert. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen können Sie jederzeit auf dieser Seite einsehen.

5. Preise und Versandkosten

5.1 Die auf den Produktseiten genannten Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und sonstige Preisbestandteile.

5.2 Die Versandkosten hängen von der Menge der bestellten Waren sowie der Versandart ab und werden Ihnen vor Abgabe Ihrer verbindlichen Bestellung deutlich mitgeteilt. Sie finden eine Übersicht auf der Seite Versand.

6. Lieferung

6.1 Die Lieferung erfolgt innerhalb Deutschlands und den Ländern der europäischen Union EU.

6.2 Der Versand erfolgt innerhalb von 3 Werktagen nach Zahlungseingang bei Vorrausüberweisung, bzw. nach Bestelleingang bei Nachnahme

6.3 Die Lieferzeit kann bis zu ca. 10 Werktagen betragen. Auf evtl. abweichende Lieferzeiten weisen wir auf der jeweiligen Produktseite hin.

6.4 Sollte das bestellte Produkt nicht rechtzeitig lieferbar sein, weil wir mit diesem Produkt durch unseren Lieferanten nicht rechtzeitig beliefert werden, informieren wir Sie unverzüglich. Es steht Ihnen in einem solchen Fall frei, auf das bestellte Produkt zu warten oder Ihre Bestellung zu stornieren. Bei einer Stornierung werden ggf. bereits erbrachte Gegenleistungen unverzüglich erstattet.

6.5 Verweigert der Käufer die Annahme der Kaufsache, hat er Schadensersatz zu zahlen.

7. Zahlung

7.1 Die Zahlung erfolgt wahlweise per Nachnahme oder Überweisung bei Bestellungen aus Deutschland. Bei Bestellungen aus der EU und anderen Ländern nur per Überweisung.

7.2 Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wir Ihnen unsere Bankverbindung in der Auftragsbestätigung und liefern die Ware nach Zahlungseingang.

7.3 Ein Recht zur Aufrechnung steht Ihnen nur dann zu, wenn Ihre Gegenansprüche rechtskräftig gerichtlich festgestellt oder schriftlich durch uns anerkannt wurden.

7.4 Sie können ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, soweit die Ansprüche aus dem gleichen Vertragsverhältnis resultieren.


8. Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Zahlung bleibt die Ware unser Eigentum.

9. Gewährleistung

Die Gewährleistung erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen. Liegt ein Mangel vor, ist der Verkäufer nach eigener Wahl zur Ersatzlieferung, Wandlung oder Minderung berechtigt. Der Käufer hat die Ware unverzüglich nach Lieferung (24 Stunden) zu untersuchen und, wenn sich ein Mangel zeigt, den Verkäufer davon in Kenntnis zu setzen. Der Verkäufer teilt dem Kunden mit, ob eine Rücksendung erforderlich ist. Unterlässt der Käufer dies, so gilt die gelieferte Ware als genehmigt. Bei der Lieferung bereits erkennbare Mängel sind dem Auslieferungsfahrer anzuzeigen und von diesem zu bestätigen.

10. Kostentragungsvereinbarung

Machen Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch, haben Sie die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen.